So nun haben wir endlich eine Seite für dich mein Engel gefunden

 

       In Gedenken an unsern Sohn Leon Lucas

       Geb. 04.09.2005 Gestorben 10.04.2012

 

es tut so weh diese Zeilen zu schreiben,                 wir haben am 10.04.2012 am Dienstag 7 Uhr            unseren geliebten 6 jährigen Sohn verloren.           Und das schlimme ist das mir niemand einen        Grund nennen kann.                                              sie haben ihn einfach nach Jena zur Gerichtsmedizin mit genommen und das einzige was wir wissen ist  das es weder fremd Einwirkungen von außen waren noch das er erstickt ist und das Herz war es auch nicht, was es nun wirklich war werden wir wohl erst später herausfinden...das macht mich fertig und jeder sagt von den Ärzten und der Polizei das wir       egal wann ich ihn gefunden hätte ich nichts hätte tun können, das schmerzt so und das ich doch noch dankbar sein soll das er friedlich eingeschlafen ist aber die verstehen nicht das es wehtut wenn eine Mutter ihr Kind wecken will und merkt das er eiskalt steif und blau ist weil die Totenflecken eingesetzt haben das tut sooooooooooooooooooooo weh.. wie soll ich diesen Anblick vergessen das geht doch net  es hat sich so tief in mein Herz sowie in meine Seele Eingebrand das ich ihn nur noch so sehe ,,,,,ich konnte ihn noch nicht einmal mehr seine Zuckertüte geben und dann hört man überall in der Presse sogar Nachbarn erzählen der Presse Geschichten die nicht stimmen und bieten denen sogar noch Kaffee und  Tee an weil sie in meinen Augen pressegeil sind solche lügen die noch mehr ins Herz einschneiden,  sie wissen gar nicht was sie uns damit antun, ist es denn nicht schlimm genug wenn man sein Kind verliert müssen denn dann noch solche lügen sein die noch mehr einschneiden ,,,,,,,, :( :(( :(( :(( :((  ich verstehe das nicht 

WIR können ihn nie wieder in die Arme nehmen, ich kann ihn nie wieder in den Schlaf singen und NICHT ihr die sich damit wichtigmachen aber das scheinen manche nicht zu verstehen ..........


was würde ich tun um dich nur noch einmal in die Arme nehmen zu dürfen , dir ein letztes Mal durchs Haar zu streichen , deine Stirn zu küssen und dir zu sagen wie unendlich lieb ich dich habe, wie einst zu deiner Geburt am 04.09.2005 als du 20 Uhr 45 das Licht der Welt erblicken durftest und ich dich das aller erste Mal in meinen Händen hielt dies war der glücklichste Moment mit dir sowie die zahlreichen stunden, die du mir schenktest. ich würde mein Leben dafür geben selbst wenn es nur 5 Minuten mit dir wären 
ich liebe dich

 

 

Wie soll man dem Tod begegnen, 
wenn er vor der Türe steht?
Soll man hoffen, soll man beten,
flehen, dass er weitergeht? 

Ja! Er soll nur weitergehen - 
denkt man und vergisst dabei,
dass nur der Tod kann es verstehen,
wenn einer sagt: Ich bin soweit. 

Ist es auch schwer, ihn geh'n zu lassen, 
den Menschen, der so nah uns stand,
wollen wir uns doch in Schweigen fassen:
Gott nahm ihn still an seine Hand.

 

Es weiss ja keiner, der's nicht erlebt
wie's ist, wenn einer die Flügel hebt
und leise, leise sich auf die Reise - die letzte macht.
Es weiss ja keiner, dem's nicht geschah
wie's ist, wenn einer nun nicht mehr da.
Wenn leer die Stätte des, den man
hätte so gern noch nah.

 

Dein Name bleibt!
Dein Name bleibt - mit meinem Herzen für Dich gewählt
Mit meinen Lippen geformt
Geflüstert - als du ins Leben kamst
Gerufen - in vielen Augenblicken deines Lebens, in allen Klangfarben
Geschrien - nach dir, über die Grenze, die Tod heißt
Dein Name bleibt - auch wenn die Verzweiflung zu zerstören droht, was nicht zerstörbar ist, auch wenn mein Herz immer wieder fragt-
Warum?
Dein Name bleibt -wenn ich in den Sternenhimmel schaue und wenn meine Augen den Boden absuchen - er steht dort geschrieben
Du warst gestern -du wirst morgen sein in mir.
Mit meinem Herzen schrieb ich in den Sand: Dein Name bleibt.
Auch wenn die Winde tausend Tänze tanzen und wilder Wirbel zu zerstören droht, was nicht in mir zerstörbar ist: Dein Name bleibt.
Auch wenn das Silberrad des Lebens wie ungefragt und selbstverständlich weiterläuft: Dein Name bleibt.

Leon Lucas

 

Jetzt bleibt uns nichts von Dir
als die Erinnerung an
Deine Augen
Dein Lächeln
Deine Hände
in den Herzen der Menschen
die Dich lieben.

Wir hatten zwar nicht viel Zeit zusammen              doch wir werden nie die Zeit mit Dir vergessen.   Denn du schenktest uns so viele unzählige schöne Augenblicke und es waren für mich so wie für uns alle eine wunderschöne zeit und die besten Jahre für mich, den erst du zeigtest mir was wahre Liebe ist,                          ich Danke Dir dafür mein schatz .                       Dann kam aber der Tag X in dem nix mehr so sein sollte wie es mal war, es kam dieser verwünschte  Tag, an dem wir dich nicht mehr haben durften. Doch die Tausenden Stunden mit Dir                        kann uns niemand mehr nehmen.                       Diese Millarden Minuten des puren Glücks              die wir mit dir hatten. Wir hatten das Glück dich wenigstens für ein Paar Jahre bei uns zu haben.  Doch was ist diese Zeit gegen ein Leben ohne Dich.....ich liebe diese kurze zeit, die ich mit dir hatte, auch wenn es nicht viel zeit war,                 ich hätte dich noch so gerne zu deinem ersten schultag bekleidet und dir deine zuckertüte überreicht doch es sollte nicht sein, 

In unendlich Großer LIEBE                                 deine dich immer liebende Familie



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!